Persönliche Anmerkung von Hannes Gehring (1944)

Meine Familie hat mich früh für die Technik begeistert. So lernte ich Maschinenzeichner und studierte danach Fernmeldetechnik am Abendtechnikum Zürich. Das Studium schloss ich noch vor der Zeit der PC's als Ing. HTL ab. Anfänglich in der Elektronikbranche, "verzierte" ich später als Technischer Redaktor Servicehandbücher mit Zeichnungen und Texten.
Jetzt bin ich pensioniert und habe die Gefühle von Nutz- und Wertlosigkeit überwunden. Z.B durch Mitarbeit in der IG Tösstallinie, bei Sativa Rheinau oder bei Public Eye on Science.

Bei publiceyeonscience.ch mache ich mit, weil ich die Pionierarbeit des Biobauern Urs Hans unterstützen will. Auf publiceyeonscience.ch informieren wir über die Trends im Agrobusiness. Obwohl seit dem Vietnamkrieg die Gefährlichkeit von Chemikalien für die Landwirtschaft bekannt ist, verkaufen Monsanto und Singenta diese in grossem Stil weiter. Neu bieten die beiden Konzerne gentechnisch verändertes Saatgut an, welches sich mit jahrhunderte alten, einheimischen Sorten vermischen und diese zum Verschwinden bringen können. Beim Mais gibt es fast weltweit nur noch Gentech-Sorten.