Sep. 2014

Gemüse aus Gen-Labor

Da staunt man wie unsere Bundesämter den Gentechkonzernen Tür und Tor öffnen, um unser Gemüse klammheimlich zu manipulieren und zu patentieren, ohne dass wir Konsumenten es wissen!? Werden sie gefragt, schwatzen sie von Lücken im Gesetz, dabei haben sie diese Lücke selbst ins Gesetz geschrieben: diese (Gen-)Technik ist keine Gentechnik und muss somit nicht deklariert werden. Wo ist denn da die Pflicht unserer Bundes-Beamten zur Vorsorge? video

Schwerer Schlag für US-Agrobusiness-Industrie

Die Regierung der Volksrepublik China hat Monsanto und der US-dominierten Agrobusiness- Industrie einen schweren Schlag versetzt: Völlig unerwartet beschloss das chinesische Landwirtschaftsministerium die Einstellung eines Programms zur Entwicklung von gentechnisch verändertem Reis und Mais. Als am 17. August die Lizenzen für in China entwickelten Genreis und Genmais zur Verlängerung anstanden, galt diese eigentlich als Routineangelegenheit, doch anders als die Gentechnik-freundliche US-Regierung beschloss das chinesische Ministerium für Landwirtschaft, die Lizenzen nicht zu verlängern.